projekte

projekte

projekte


ruckus wireless –

komplexe outdour wlan umgebung.

 

 

Auf einer der schönen Nordseeinseln wartete eine besondere Herausforderung auf die cs.hamburg und was sollen wir sagen …we did it 😊Aber der Reihe nach. Aufgabenstellung seitens des Kunden: Digitale Strandkorb Vermietung mit mobilen Endgeräten und freies Wlan am Strand für die Gäste.

 

Ja zugegeben, dies klingt im ersten Stepp nicht unbedingt nach Raketenforschung, aber der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail. Als besondere Herausforderung konnte auf keine halbwegs vernünftige LTE, teilweise sogar auf gar kein Mobilfunk Netz zurück gegriffen werden. Der Anspruchslevel erhöhte sich, dann mit der behördlichen Entscheidung, dass kein Kabel durch die Deichanlagen verlegt wird. Nach einigen Tagen des Testbetriebes der ersten WLAN Zone (Ruckus Funkbrücke zur Übertragung an die WLAN Accesspoints) stellte sich das aus Budgetgründen gewählte Setup als Single Point of Failure, kurz SPOF bzw. deutsch einzelner Ausfallpunkt heraus. Als SPOF versteht man einen Bestandteil eines technischen Systems, dessen Ausfall den Ausfall des gesamten Systems nach sich zieht.

 

Dies war zwar konzeptionell im Vorwege als Schwachstelle analysiert, nicht desto trotz verwunderte das regelmäßige Zusammenbrechen der Funkbrücke schon sehr. Wegen dieses ungewöhnlichen Umstandes, rieten wir zu einer umfangreichen Funkraum-Messung und wir sollten richtig liegen, Aufgrund der massenhaften Radar Meldungen des naheliegenden Hafens, gab es zeitweise keine freien Kanäle für die Funkbrücken, worauf diese ihren Dienst einstellten, Das ist technisch auch korrekt, da eine gesetzliche Vorgabe exakt diese Funktionalität von Funkbrücken fordert, Ein zweiter konzeptioneller SPOF betraf die Single Internetleitung, was sich aber problemlos mit einem zusätzlichen Anbieter regeln lies.

 

In Kooperation mit unserem Industrie Partner Ruckus, entstand ein zentral gemanagtes Strand Wlan, welches mittels zweier Ruckus Wireless ZoneDirector (WLAN Controller in Redundanz geschaltet) die notwendigen 7 Funkbrücken entlang des Strandes sowie die dort verbauten 25 Access Points betreiben.

 

 

#christopher.illig@cs.hamburg


samsung knox – 
vernetzt, geschützt und produktiv. 

 

 

Wir begleiten die Transformation eines großen landwirtschaftlichen Direktvermarkter im Norden unserer Republik. Eines der anstehenden Projekte war die Digitalisierung des POS (Point of Sale). Aufgabenstellung seitens des Kunden: über 300 Verkaufs-Standorte in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern per App und Mobilfunk an das Dispositions- & Verkaufssystem anbinden. Die Möglichkeit zur Nutzung auf möglichst vielen Plattformen muss sichergestellt werden.

 

Wir entschieden uns für Gluon Mobile als Basis für die Java App. Dadurch waren wir in der Lage, iOS, Android und sogar Windows in einer Entwicklung abzubilden, dies schont Ressourcen und Budget, da nur ein Entwicklerteam anstatt mehreren nötig ist.

 

Als durchaus herausfordernd, stellte sich die Tatsache heraus, dass wir vom Personal aufgrund des geringeren technischen Know-hows, nur wenig verwertbares Nutzerfeedback bekamen. Hier war es umso wichtiger, ein einfaches und sicheres Updatescenario zu wählen. Wir wählten Samsung Knox als Cloudlösung, das Update der Software läuft asynchron und innerhalb von Sekunden. Aufgrund der in Deutschland bekannt schlechten Flächenabdeckung im Mobilfunknetz wurde eine lokale Datenspeicherung auf dem jeweiligen Device implementiert, um einen zyklischen Übertragungsmodus zu gewährleisten.

 

 

#pascal.perau@cs.hamburg

ruckus wireless –
komplexe outdour wlan umgebung

 

 

Welcome to our Privacy Policy page! When you use our store services, you trust us with your information. This Privacy Policy is meant to help you understand what data we collect, why we collect it, and what we do with it. When you share information with us, we can make our services even better for you. For instance, we can show you more relevant search results and ads, help you connect with people or to make sharing with others quicker and easier. As you use our services, we want you to be clear how we’re using information and the ways in which you can protect your privacy. This is important; we hope you will take time to read it carefully. Remember, you can find controls to manage your information and protect your privacy and security. We’ve tried to keep it as simple as possible.


ruckus wireless –

komplexe outdour wlan umgebung.

 

 

Auf einer der schönen Nordseeinseln wartete eine besondere Herausforderung auf die cs.hamburg und was sollen wir sagen …we did it 😊Aber der Reihe nach. Aufgabenstellung seitens des Kunden: Digitale Strandkorb Vermietung mit mobilen Endgeräten und freies Wlan am Strand für die Gäste.

 

Ja zugegeben, dies klingt im ersten Stepp nicht unbedingt nach Raketenforschung, aber der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail. Als besondere Herausforderung konnte auf keine halbwegs vernünftige LTE, teilweise sogar auf gar kein Mobilfunk Netz zurück gegriffen werden. Der Anspruchslevel erhöhte sich, dann mit der behördlichen Entscheidung, dass kein Kabel durch die Deichanlagen verlegt wird. Nach einigen Tagen des Testbetriebes der ersten WLAN Zone (Ruckus Funkbrücke zur Übertragung an die WLAN Accesspoints) stellte sich das aus Budgetgründen gewählte Setup als Single Point of Failure, kurz SPOF bzw. deutsch einzelner Ausfallpunkt heraus. Als SPOF versteht man einen Bestandteil eines technischen Systems, dessen Ausfall den Ausfall des gesamten Systems nach sich zieht.

 

Dies war zwar konzeptionell im Vorwege als Schwachstelle analysiert, nicht desto trotz verwunderte das regelmäßige Zusammenbrechen der Funkbrücke schon sehr. Wegen dieses ungewöhnlichen Umstandes, rieten wir zu einer umfangreichen Funkraum-Messung und wir sollten richtig liegen, Aufgrund der massenhaften Radar Meldungen des naheliegenden Hafens, gab es zeitweise keine freien Kanäle für die Funkbrücken, worauf diese ihren Dienst einstellten, Das ist technisch auch korrekt, da eine gesetzliche Vorgabe exakt diese Funktionalität von Funkbrücken fordert, Ein zweiter konzeptioneller SPOF betraf die Single Internetleitung, was sich aber problemlos mit einem zusätzlichen Anbieter regeln lies.

 

In Kooperation mit unserem Industrie Partner Ruckus, entstand ein zentral gemanagtes Strand Wlan, welches mittels zweier Ruckus Wireless ZoneDirector (WLAN Controller in Redundanz geschaltet) die notwendigen 7 Funkbrücken entlang des Strandes sowie die dort verbauten 25 Access Points betreiben.

 

 

#christopher.illig@cs.hamburg


ruckus wireless –

komplexe outdour wlan umgebung.



Auf einer der schönen Nordseeinseln wartete eine besondere Herausforderung auf die cs.hamburg und was sollen wir sagen …we did it 😊Aber der Reihe nach. Aufgabenstellung seitens des Kunden: Digitale Strandkorb Vermietung mit mobilen Endgeräten und freies Wlan am Strand für die Gäste.


Ja zugegeben, dies klingt im ersten Stepp nicht unbedingt nach Raketenforschung, aber der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail. Als besondere Herausforderung konnte auf keine halbwegs vernünftige LTE, teilweise sogar auf gar kein Mobilfunk Netz zurück gegriffen werden. Der Anspruchslevel erhöhte sich, dann mit der behördlichen Entscheidung, dass kein Kabel durch die Deichanlagen verlegt wird. Nach einigen Tagen des Testbetriebes der ersten WLAN Zone (Ruckus Funkbrücke zur Übertragung an die WLAN Accesspoints) stellte sich das aus Budgetgründen gewählte Setup als Single Point of Failure, kurz SPOF bzw. deutsch einzelner Ausfallpunkt heraus. Als SPOF versteht man einen Bestandteil eines technischen Systems, dessen Ausfall den Ausfall des gesamten Systems nach sich zieht.


Dies war zwar konzeptionell im Vorwege als Schwachstelle analysiert, nicht desto trotz verwunderte das regelmäßige Zusammenbrechen der Funkbrücke schon sehr. Wegen dieses ungewöhnlichen Umstandes, rieten wir zu einer umfangreichen Funkraum-Messung und wir sollten richtig liegen, Aufgrund der massenhaften Radar Meldungen des naheliegenden Hafens, gab es zeitweise keine freien Kanäle für die Funkbrücken, worauf diese ihren Dienst einstellten, Das ist technisch auch korrekt, da eine gesetzliche Vorgabe exakt diese Funktionalität von Funkbrücken fordert, Ein zweiter konzeptioneller SPOF betraf die Single Internetleitung, was sich aber problemlos mit einem zusätzlichen Anbieter regeln lies.


In Kooperation mit unserem Industrie Partner Ruckus, entstand ein zentral gemanagtes Strand Wlan, welches mittels zweier Ruckus Wireless ZoneDirector (WLAN Controller in Redundanz geschaltet) die notwendigen 7 Funkbrücken entlang des Strandes sowie die dort verbauten 25 Access Points betreiben.



#christopher.illig@cs.hamburg

ruckus wireless –
komplexe outdour wlan umgebung

 

 

Welcome to our Privacy Policy page! When you use our store services, you trust us with your information. This Privacy Policy is meant to help you understand what data we collect, why we collect it, and what we do with it. When you share information with us, we can make our services even better for you. For instance, we can show you more relevant search results and ads, help you connect with people or to make sharing with others quicker and easier. As you use our services, we want you to be clear how we’re using information and the ways in which you can protect your privacy. This is important; we hope you will take time to read it carefully. Remember, you can find controls to manage your information and protect your privacy and security. We’ve tried to keep it as simple as possible.

r+s web application firewall – cyber security integration

 

 

Welcome to our Privacy Policy page! When you use our store services, you trust us with your information. This Privacy Policy is meant to help you understand what data we collect, why we collect it, and what we do with it. When you share information with us, we can make our services even better for you. For instance, we can show you more relevant search results and ads, help you connect with people or to make sharing with others quicker and easier. As you use our services, we want you to be clear how we’re using information and the ways in which you can protect your privacy. This is important; we hope you will take time to read it carefully. Remember, you can find controls to manage your information and protect your privacy and security. We’ve tried to keep it as simple as possible.


samsung knox – 
vernetzt, geschützt und produktiv. 

 

 

Wir begleiten die Transformation eines großen landwirtschaftlichen Direktvermarkter im Norden unserer Republik. Eines der anstehenden Projekte war die Digitalisierung des POS (Point of Sale). Aufgabenstellung seitens des Kunden: über 300 Verkaufs-Standorte in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern per App und Mobilfunk an das Dispositions- & Verkaufssystem anbinden. Die Möglichkeit zur Nutzung auf möglichst vielen Plattformen muss sichergestellt werden.

 

Wir entschieden uns für Gluon Mobile als Basis für die Java App. Dadurch waren wir in der Lage, iOS, Android und sogar Windows in einer Entwicklung abzubilden, dies schont Ressourcen und Budget, da nur ein Entwicklerteam anstatt mehreren nötig ist.

 

Als durchaus herausfordernd, stellte sich die Tatsache heraus, dass wir vom Personal aufgrund des geringeren technischen Know-hows, nur wenig verwertbares Nutzerfeedback bekamen. Hier war es umso wichtiger, ein einfaches und sicheres Updatescenario zu wählen. Wir wählten Samsung Knox als Cloudlösung, das Update der Software läuft asynchron und innerhalb von Sekunden. Aufgrund der in Deutschland bekannt schlechten Flächenabdeckung im Mobilfunknetz wurde eine lokale Datenspeicherung auf dem jeweiligen Device implementiert, um einen zyklischen Übertragungsmodus zu gewährleisten.

 

 

#pascal.perau@cs.hamburg


samsung knox – 
vernetzt, geschützt und produktiv. 



Wir begleiten die Transformation eines großen landwirtschaftlichen Direktvermarkter im Norden unserer Republik. Eines der anstehenden Projekte war die Digitalisierung des POS (Point of Sale). Aufgabenstellung seitens des Kunden: über 300 Verkaufs-Standorte in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern per App und Mobilfunk an das Dispositions- & Verkaufssystem anbinden. Die Möglichkeit zur Nutzung auf möglichst vielen Plattformen muss sichergestellt werden.


Wir entschieden uns für Gluon Mobile als Basis für die Java App. Dadurch waren wir in der Lage, iOS, Android und sogar Windows in einer Entwicklung abzubilden, dies schont Ressourcen und Budget, da nur ein Entwicklerteam anstatt mehreren nötig ist.


Als durchaus herausfordernd, stellte sich die Tatsache heraus, dass wir vom Personal aufgrund des geringeren technischen Know-hows, nur wenig verwertbares Nutzerfeedback bekamen. Hier war es umso wichtiger, ein einfaches und sicheres Updatescenario zu wählen. Wir wählten Samsung Knox als Cloudlösung, das Update der Software läuft asynchron und innerhalb von Sekunden. Aufgrund der in Deutschland bekannt schlechten Flächenabdeckung im Mobilfunknetz wurde eine lokale Datenspeicherung auf dem jeweiligen Device implementiert, um einen zyklischen Übertragungsmodus zu gewährleisten.



#pascal.perau@cs.hamburg​​​​​​​

r+s web application firewall
– cyber security integration



Welcome to our Privacy Policy page! When you use our store services, you trust us with your information. This Privacy Policy is meant to help you understand what data we collect, why we collect it, and what we do with it. When you share information with us, we can make our services even better for you. For instance, we can show you more relevant search results and ads, help you connect with people or to make sharing with others quicker and easier. As you use our services, we want you to be clear how we’re using information and the ways in which you can protect your privacy. This is important; we hope you will take time to read it carefully. Remember, you can find controls to manage your information and protect your privacy and security. We’ve tried to keep it as simple as possible.

digitalisierung. jetzt.

digitalisierung. jetzt.

digitalisierung. jetzt.